Was wir mit Infinity erreichen wollen

Wir verstehen Nachhaltigkeit nicht als Verzicht, sondern als Chance neue Wege zu finden die eigene Kreativität und Leidenschaft zu nutzen, um etwas zu schaffen, das bedeutender und beständiger ist als unsere Studienzeit. Wir wollten eine Plattform schaffen, auf der sich junge Menschen selbst ausprobieren, ihre Potenziale entwickeln und Erfahrungen gemeinsam sammeln können. Statt eine Initiative zu gründen, die Spenden für Hilfsbedürftige sammelt oder mit vermeintlich „nachhaltigen“ Unternehmen zusammenarbeitet, geht es uns genau darum: Projekte anzustoßen die gerade dadurch profitabel sind, dass sie im Kern nachhaltig sind – im ökologischen, sozialen, und auch im ökonomischen Sinne.

Was uns motiviert

Die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen mit unternehmerischem Denken eröffnet die Möglichkeit Lösungen aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten. Wir sind sehr offen für ungewöhnliche Ideen, wie wir die großen Probleme der Welt im Kleinen lösen können. Zu wissen, dass man nicht alles wissen kann, aber immer jemanden hat, der dir weiterhelfen kann, das hält uns zusammen.

Ein Teil von etwas größerem zu sein, als man selbst, motiviert wirklich sehr und ist unglaublich erfüllend. Doing good and doing well – was könnte besser sein?

Gründungsteam

Das Gründungsteam: Linda Apostel, Jolina Dammert, Rebecca Eckert, Lisa Hammann, Duc Nguyen, Henry Orth und Daniel Wallinger, Mai 2015

Tritt mit uns in Kontakt!

Schreibe uns eine Nachricht mit deinem Anliegen und wir werden dir schnellstmöglich antworten.